Häufige Fragen 
FAQ Frequently Asked Questions oder
die häufigst gestellten Fragen.

Zusätzlich zu den hier ausformulierten Antworten finden Sie Erklärungen zu Stichworten im nokixeL.

Änderungen am Schmuck Was ist eigentlich? Echt oder nicht? Pflege

Wie werden Trauringe geändert?

Schlichte Trauringe ohne Steine und Muster, können durch Dehnen oder Stauchen begrenzt geändert werden, sofern die Trauringe keine Fuge und keine Lötstelle haben und gleichmäßig im Verlauf sind.

Bei Trauringen mit Muster ohne Steine kann sich durch stärkeres Dehnen oder Stauchen  das Muster verändern. Soll das vermieden werden, muß der Ring bei der Herstellerfirma geändert oder neu angefertigt werden.

Industrielle Trauringe mit Stein sollten möglichst beim Hersteller geändert werden, um den Halt der Steine zu gewährleisten. Meistens wird ein neuer Ring angefertigt.

Wie werden Ringe geändert?

Schmuckringe aus Edelmetallen (Gold, Silber, Platin) werden zum Ändern der Größe unten an der Schiene aufgesägt und zum Vergrößern ein Stück des gleichen Metalls, das etwas dicker und breiter als die Ringschiene ist dazwischen eingepaßt. Danach wird das Metallstück mit der Schiene verlötet. Das überstehende Metall wird nach dem Richten des  Ringes gefeilt und versäubert, so daß die Ringschiene wieder einen gleichmäßigen Verlauf hat. Zum Schluß poliert oder mattiert der Goldschmied die Schiene.

Zum Verkleinern wird ein Stück aus dem Ring heraus gesägt, die Schiene an beiden Enden gerade gefeilt, sauber voreinander gebogen und mit einem Stück Lot wieder zusammen gelötet. Danach wieder so bearbeitet, das die Ringschiene aussieht wie zuvor

Soll ich eher 585/- oder 750/- Gold kaufen als 333/- ?

Bei feingliedrigen Ketten und stark beanspruchten Schmuckstücken hindert die Härte des 333/- Goldes, da es dadurch schneller brechen kann. Die Farbbeständigkeit des 333/- Goldes ist wesentlich schlechter als die, der Legierungen mit höherem Feingehalt (Goldanteil).

585/- Gold oder 750/- oxidieren sehr viel langsamer und weniger, Oxidation ist die Verbindung der unedlen Metallanteile mit Sauerstoff erkennbar an der dunklen Verfärbung des Metalls. Gold als Edelmetall oxidiert nicht.

Die dunkle Oxidschicht kann mit Schmuckputztüchern entfert werden.

Schmuckstücke mit höherem Goldanteil lassen sich  leichter Pflegen um ihre

Warum wird Rhodiniert?

Rhodium (Platinmetall) ist ein sehr hartes Metall und oxidiert nicht. Durch diese  Eigenschaften und die klare grauweiße Farbe wird es als Beschichtung von Weißgold genommen, das von sich aus keine solche Farbe erreicht und auch die Politur nicht so lange halten würde. Da Weißgold als Ersatz zu Platin geschaffen wurde, sollte die Farbe so ähnlich wie möglich sein. Diese Ähnlichkeit gelang durch den Überzug von Rhodium am besten. Silber wird zuweilen auch Rhodiniert. Es verliert damit seine eigene helle, leuchtende Farbe. Verhindert wird dadurch eine Oxidation (anlaufen,dunkel werden) des Silbers.

Warum darf an Perlen kein Haarspray und kein Parfum?

Zuchtperlen sind ein Naturprodukt, das hauptsächlich aus Kalk besteht und damit sehr  sääureempfindlich ist. Haarspray und Parfums sowie zu starke Hautpflegeprodukte greifen die Perle an, wodurch diese ihren Lüster (Glanz)  verliert. Legen Sie die Perlen zum Schluß an, und reiben sie nach dem Tragen mit einem weichen Baumwolltuch ab.