Juli 

Monatsstein im Juli

Rubin

(Der Rubin bekam seinen Namen durch das lateinische Wort Rubeus o. rubens = Rot)

Zu allen Zeiten hat der Rote Edelstein höchste Wertschätzung genossen, symbolisiert der Rubin doch das Feuer der Liebe, die er ewiglich bewahren soll. Von den Griechen wurden  Rubine als Mütter aller Edelsteine geehrt, denn sie seien das direkte Blut der Erde, dachte man. Bei den Indern gab man dem Rubin den Namen? Herr der Edelsteine? und im alten Orient galt der Besitz von Rubinen als alleiniges Vorrecht der Könige. Vor 1800 kannte man den Rubin auch als Karfunkelstein, doch nicht nur dem Rubin kam diese Bezeichnung zu sondern auch dem Granat und dem roten Spinell. Der Rubin wird den Tierkreiszeichen Löwe, Widder & Skorpion zugeordnet. Dem Rubin wird eine warme, belebende Energie nachgesagt, die hilfreich bei Schwächezuständen und Lethargie seien soll. Seine geheimen Kräfte können angeblich die Blutzirkulation aktivieren und das Blut kräftigen und reinigen, zudem sei die Liebe die er uns schenkt auf jeder ebene voller Kraft und Feuer. Der Rubin soll außerdem noch Kraft, Tapferkeit und Mut schenken. Gefunden wird der Rubin in Birma, Thailand, Sri Lanka (Ceylon), Tansania. Seine Farbe liegt zwischen verschiedenen rot tönen, am begehrtesten ist ein sogenanntes Taubenblutrot, ein reines Rot mit einem Stich ins Bläuliche.

Der Rubin gehört zu der Korund-Gruppe, die Chemie: Al2O3 Aluminiumoxid, farbgebende Substanz ist Chrom. ( Zu der Korund-Gruppe gehört auch der Saphir ,den es außer in blau noch in weiteren Fabtönungen wie grün, gelb, orange und rosa bis farblos gibt). Die Moshärte beträgt 9, die Kristalle bilden sich in sechsseitigen Prismen oder Tafeln, Romboeder.